Herzlich willkommen beim FC Lustenau 1907
 
 
 
Freikarten für unsere Spender

Gleich zu Beginn der „Mission 1907“, mit der es gelungen ist den Fortbestand des FC Lustenau 1907 zu sichern, hat der Cashpoint SCR Altach seine Unterstützung für die Mission zugesagt. Allen Spendern der „Mission 1907“ wurde seitens der Altacher eine Eintrittskarte für das erste Saisonspiel diesen Freitag um 18.30 Uhr gegen den SV Horn in der Cashpoint Arena zugesagt.

Jeder Spender der Interesse am Besuch dieses Spiels hat, soll sich bitte per Mail an office@fc-lustenau oder direkt unter der Nummer 0699/11115893 an Teambetreuer Hüseyin Armut wenden.

Seitens des FC Lustenau 1907 geht nocheinmal ein „DANK“ an den Cashpoint SCR Altach für die großzügige Unterstützung unserer Mission, welche auch ein Testspiel beinhält. Für dieses Spiel befinden sich die beiden Clubs noch in der Terminfindung.

Der FC Lustenau 1907 wünscht den Altachern einen tollen Saisonauftakt und eine erfolgreiche Saison 2013/14!

MISSION 1907 - DANKE!

Die Mission wird gelingen. HERZLICHEN DANK!

Was vor einigen Wochen noch ein Ding der Unmöglichkeit war, scheint nun – wenige Tage vor der Schlussbesprechung mit Masseverwalter Dr. Klaus Grubhofer – tatsächlich geschafft: Die „Mission1907“ für die Rettung des FC Lustenau 1907 wird gelingen! Auf dem von der Rechtsanwaltskanzlei Grabher & Müller verwalteten Treuhandkonto gingen in den letzten Wochen knapp 80.000.- Euro ein, darüber hinaus konnten Partner- und Sponsorenvereinbarungen getroffen werden, die sowohl die Bezahlung der Ausgleichsquote (gesamt EUR 156.000.-) sowie einen ersten Budgetansatz für die Konsolidierungssaison 2013/14 überblicken lassen.

In welcher Liga diese Saison gespielt wird, ist nach wie vor unklar, die Verantwortlichen bemühen sich nach wie vor um einen ganzheitlich gesehen möglichst wertvollen Einstieg im Vorarlberger Amateurfußball. Fix ist bislang nur, dass das legendäre Stadion an der Holzstraße wieder die Austragungsstätte für die Heimspiele des FC Lustenau 1907 sein wird und dass im Sinne unseres Vereins und seines Nachwuchses ein sowohl sportlich als auch wirtschaftlich nachhaltiger Weg eingeschlagen wird.

Allen Spenderinnen und Spendern, allen Unterstützern, allen Partnern und allen Sponsoren ein herzliches, großes Dankeschön. Ihr habt den FC Lustenau 1907 gerettet und gezeigt, dass dieser Verein nicht nur eine großartige Vergangenheit, sondern auch eine verheißungsvolle Zukunft hat. Und vor allem eine gesunde, kraftvolle Substanz. DANKE!

MISSION 1907 - JETZT SPENDEN!

Zugegeben, 150.000.- Euro in wenigen Wochen zu lukrieren, ist eine Herausforderung. Nur, was wäre die Alternative? Und was sind 150.000.- Euro in Relation zu 106 Jahren oder zu den vielen tausend Kindern und Jugendlichen, die in diesem Verein groß geworden sind? Nun, wir meinen, wir müssen es zumindest versuchen … und mit „wir“ fühlst hoffentlich auch DU dich angesprochen.

Wenn DU mit deiner Spende einen Beitrag zur Rettung des Vereins FC Lustenau 1907 leisten möchtest, dann zahle bitte jetzt auf das von „Rechtsanwälte Grabher & Müller“ bei der Dornbirner Sparkasse eingerichtete Treuhand-Konto „Mission FC Lustenau 1907“: IBAN AT75 2060 2000 0488 6032, BIC DOSPAT2DXXX ein. Per Online-Banking unter Angabe deines Namens, deiner Adresse und deiner Kontaktdaten oder per Zahlschein und Formular, die im FC-Office aufliegen oder auf www.fc-lustenau.at zum Download bereit liegen. DANKE!

Die „Mission1907“ wird treuhändisch begleitet Alle Spenden und Unterstützungsbeiträge für die „Mission1907“ sind treuhändisch einzig und allein dem Zweck der Vereinsrettung des FC Lustenau 1907 gewidmet. Im Klartext: Sollte der Ausgleich nicht geschafft werden und der Verein in den Konkurs gehen, werden alle Beträge an die Einzahler rückerstattet. Dafür bürgt die treuhandnehmende Rechtsanwaltskanz...lei „Rechtsanwälte Grabher & Müller“. Wichtig: Alle Zahlungen auf das Treuhand-Konto „Mission FC Lustenau 1907“: IBAN AT75 2060 2000 0488 6032, BIC DOSPAT2DXXX einzahlen, inkl. Angabe von Namen, Adresse und Kontaktdaten.

DOWNLOAD-AREA

"Lage und Appell"  "Partnerkarten"  "Spenden"  "Sponsoren"  "Treuhanderklärung"

(Um ein fehlerfreies Verwenden der Dokumente zu gewährleisten, empfehlen wir die Verwendung des Microsoft Internet Explorers!)

MISSION 1907 - Mitgliederbrief

Liebe FClerinnen, liebe FCler,
geschätzte Mitglieder, Freunde und Partner!

Am 20. März dieses Jahres wurde aufgrund eines Konkursantrages der VGKK der Konkurs über den FC Lustenau eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Klaus Grubhofer zum Masseverwalter bestellt. Mit Unterstützung von Liga, Land, Gemeinde und Nachwuchsabteilung gelang es Dr. Grubhofer, die sofortige Schließung des Vereins vorerst abzuwenden und den Spielbetrieb bis zum Saisonende sicherzustellen, unabhängig davon, ob der Verein in der Folge liquidiert werden muss oder aber weitergeführt werden kann.

Der aktuelle Stand
Am 21. April traf sich ein Kern ehemaliger und aktuell aktiver FCler, um die Situation und die Möglichkeit des Fortbestands des FC Lustenau 1907 zu erörtern. Nach intensiven Diskussionen – auch mit dem Masseverwalter – entschied dieses inoffizielle Gremium einstimmig, nochmals mit aller Kraft die Rettung des ältesten Fußballvereins Vorarlbergs zu versuchen, in Respekt vor den vielen Menschen, die sich in seiner langen Geschichte für diesen Verein eingesetzt haben und sich noch immer einsetzen, im Bewusstsein der Tradition als einer der großen Namen der Vorarlberger und sogar der Österreichischen Fußballgeschichte.
Ganz besonders denkt dieses Gremium aber an die Zukunft, die in über 200 Kindern liegt, in jungen Menschen, die im und mit dem FC Lustenau 1907 ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeiten entwickeln. Sie haben mit ihren Familien beim FC eine Heimat gefunden und bereits die nächste Generation des FC Lustenau 1907 begründet. Sie sollen nicht um dieses Identitäts- und Gemeinschaftsfeld gebracht werden.

Nicht zuletzt möchten wir uns aber auch für die Gläubiger, als langjährige Partner des FC Lustenau 1907, verantwortlich einsetzen. Diese Partner sollen wenigstens einen Teil ihrer finanziellen Außenstände zurückerstattet bekommen. Zumindest den Versuch sind wir ihnen und auch dem Gewissen des FC Lustenau 1907 schuldig.

„Mission 1907“ oder wie der Erhalt des FC Lustenau 1907 zu schaffen ist. Die Entscheidung über den Fortbestand des Vereins FC Lustenau 1907 und seiner über 106-jährigen Geschichte fällt in den kommenden vier Wochen.
Am 23. Mai ist die erste Tagsatzung für einen möglichen Ausgleich mit einer 20%-Quote angesetzt, noch für den Monat Mai ist eine außerordentliche Generalversammlung in Planung. In der Generalversammlung soll ein Vorstand gewählt werden, der gemeinsam mit dem Steuerungsgremium die finanzielle und inhaltliche Konsolidierung des Vereins verantworten wird.

Tatsache ist, dass bis zum 23. Mai bereits ein Großteil des Finanzierungsbedarfs für Ausgleichsquote und Budget 2013/14 (Stand heute nach Abstimmung mit dem Masseverwalter ca. EUR 150.000,--) gedeckt sein muss bzw. eine Deckung für eine ehest mögliche Ausgleichszahlung in realistischer Aussicht steht. Dies kann aufgrund der ungewissen Perspektive und auch aufgrund des unseligen letzten Kapitels unserer Vereinsgeschichte nur auf einem transparenten, treuhändisch verbindlichen Weg geschehen. Im Klartext: Alle Unterstützungsbeiträge für den FC Lustenau 1907 ergehen auf ein Treuhandkonto und ihre Auszahlung ist direkt an die Fortführung des Vereins auf Basis eines von den Gläubigern angenommenen und vom Konkursgericht bestätigten Ausgleichs gekoppelt.
Verbunden damit ist ein klares Bekenntnis des FC Lustenau 1907 zur Führung einer gesellschaftlich verantwortlichen Vereinsgemeinschaft mit Fokus auf eine Fortsetzung der ausgezeichneten Nachwuchsarbeit sowie auf Amateurfußball im Stadion an der Holzstrasse.

Die schon angesprochene Steuerungsgruppe wird noch in den kommenden Tagen auf alle mit dem Verein solidarischen Personen zukommen. Klar ist, dass die „Mission 1907“ nur mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung aller zu schaffen ist. Wie schon gesagt: Den Versuch ist es nicht nur wert, den Versuch sind wir uns selbst, unserer Geschichte und vor allem unseren Freunden und Partnern schuldig.

In diesem Sinne hoffen und bedanken wir uns für das Vertrauen und für das Engagement eines guten Kerns des FC Lustenau 1907 und verbleiben mit einem blau-weißen „Glück auf“.

Mit sportlichem Gruß

Euer FC Lustenau 1907

Mitglieder der interimistischen Steuerungsgruppe:
Omer Rehman (Sprecher), Wolfgang Hartter, Thomas Kremmel, Thomas Sperger, Thomas Hämmerle, Patrick Fürnschuß, Gerhard Müller, Christoph König

Ehrenmitglieder FC Lustenau 1907
Nachwuchsleitung inkl. Trainerstab

Das alles ist der FC Lustenau 1907 …
Ältester Verein des Landes Vorarlberg, Gründungsmitglied des Vorarlberger Fußballverbandes,

Jeweils mehrfacher Vorarlberger Meister, Bodensee-Meister, Österr. Vizeamateurmeister, Arlbergligameister, Westkreismeister, Vorarlberger Cupsieger und Meister der Regionalliga West, einer der größten und bestgeführten Ausbildungs- und Nachwuchsvereine des Landes, Herausgeber des „Ball-Brämsers“ und vom „FC-Blättli“, Gründungspartnerverein des FC Union City in New Jersey (1928), Vorarlberger Gastgeber für Teams wie den FC Bayern München, Oxford City, Rapid Wien … … und noch viel mehr.

 
 
   Kontakt   Newsletter   Impressum   Sitemap