Herzlich willkommen beim FC Lustenau 1907
 
 
 
Schwere Eigenfehler bescheren Auftaktniederlage

Sommerliche Temperaturen im Stadion an der Holzstrasse zum Auftakt in den Frühlingsdurchgang. Nach einer intensiven Winterpause und sportlichen Neuzugänge brennten die Jungs aus der Holzstrasse auf den Anpfiff.

Das Spiel war keine zwei Minuten alt, als Hüseyin Zengin zu einer Top-Chance kam. Leider hatte Lochau-Torhüter Eichhübel etwas dagegen und verhinderte den frühen Rückstand für die Gäste. Chancen blieben in Folge Mangelware, auch weil der Untergrund eine sehr holprige Angelegenheit war und einen geordneten Spielaufbau fast unmöglich machte. Viele hohe Bälle in die Spitze und zahlreiche faire Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Spiel. Bei einem Spielaufbau verlor Mittelfeldmotor Stanojevic den Ball in der eigenen Hälfte und ermöglichte dem Angreifer freie Bahn aufs Tor. Neo-Torhüter Hacisalihoglu hatte keine Chance, um den Gegentreffer zu verhindern. Fink schob gekonnte zum 0:1 für die Gäste ein.

Nach der Pause war es wieder der FCL, der besser in die Partie startete. Leider blieb der Torerfolg vor heimischem Publikum vorerst aus. Die Gäste aus Lochau standen sehr kompakt und hatten aufgrund der Bemühungen der Blau-Weißen einiges an Defensiv-Arbeit zu leisten. Doch wenn die Gäste in der Hälfte des FCL auftauchten wurde es meist gefährlich. Nach der Einwechslung von Kemal Duran kam auf Seiten der Hausherren noch einmal Schwung in die Partie. Kurze Zeit später war es ausgerechnet Duran, der Dejan Stanojevic mit einem sehenswerten Lupfer in den Strafraum in Szene setze. Der Routinier ließ sich nicht bitten und hämmerte die Kugel via Innenpfosten zum 1:1 in die Maschen. Man spürte nun im ganzen Stadion, dass nun sogar ein Sieg im Bereich des Möglichen liegt. Doch die Gäste blieben zu clever und erstickten die Hoffnung im Keim. Mehrfache Top-Chancen ließen die Lochauer zuerst ungenutzt, bis Lhotzky nach einem Eckball per Kopf die Führung erzielte. Das letzte Aufbäumen hatte zur Folge, dass die Gäste durch Konter zu weiteren Tormöglichkeiten kamen.  Eine davon wurde noch zum 1:3 genutzt, was am Ende auch das Resultat fixierte.

FC Lustenau 1907 - SV Lochau 1 : 3 (0:1)

FC Lustenau 1907 - SV Lochau  1 : 3 (0:1)
Stadion an der Holzstrasse, 600 Zuschauer
Schiedsrichter: Jurcevic
Tore: 0:1 Fink (22.), 1:1 Stanojevic (69,), 1:2 Lhotzky (79.), 1:3 Heidegger (90.)
Gelbe Karten: keine bzw. Außerlechner, Feldkircher

 
 
   Kontakt   Newsletter   Impressum   Sitemap