Herzlich willkommen beim FC Lustenau 1907
 
 
 
Revanche gegen Fussach verlief glücklos

Es sind schon ein paar Monate vergangen, als unser FC Lustenau 1907 im Auswärtsspiel gegen den SC Fussach eine empfindliche 0:3 Niederlage einstecken musste. Nun bot sich die Chancen auf eine Revanche. Die Fussacher reisten als Tabellendritter der Landesliga an und zeigten dementsprechend eine breite Brust. Doch das spielte in den ersten Minuten keine Rolle. Die Blau-Weißen starteten fulminant in die Partie und gaben ordentlich Gas. Es dauerte nur vier Minuten, da wurde die Defensive der Gäste überwunden. Nach einem Eckball von Stojanovic lauerte Zengin am zweiten Pfosten und köpfte den Ball via Lattenunterkante ins Tor. Auch nach dem Treffer zog es den FCL in die gegnerische Hälfte. Zengin und Karakas verfehlten das 2:0 nur knapp. Danach flaute der Offensivdrang etwas ab und die Gäste kamen besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine flotte und umkämpfte Partie - die zahlreichen Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Als sich beide Mannschaften schon in der Pause sahen, bekamen die Gäste noch einen Freistoß. Die Flanke erreichte Brückler, dessen Kopfball unhaltbar zum 1:1 ins Tor ging.

Der Ausgleichstreffer unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff hievte die Fussacher auf den Erfolgsweg. Ab diesem Zeitpunkt wurden sie der Favoritenrolle gerecht und zeigten in Folge, weshalb sie in der Landesliga um eine Top-Platzierung kämpfen. Das Team von Oliver Mattle hielt lange Zeit gut dagegen - die Zuschauer spekulierten bereits mit dem nächsten Unentschieden. Doch innerhalb von vier Minuten ging alles flöten. Nach einer weiteren Standardsituation gingen die Käste erneut durch einen Kopfballtreffer mit 1:2 in Führung. Dem nicht genug... in der 80. Minute zeigte Schiedsrichter Gruber nach einem Foulspiel auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Wirnsperger souverän zum 1:3. Die Partie war damit gelaufen und der FCL musste sich erneut gegen den SC Fussach geschlagen geben.

FC Lustenau 1907 - SC Fussach 1 : 3 (1:1)

FC Lustenau 1907 - SC Fussach  1 : 3 (1:1)
Stadion an der Holzstrasse, 550 Zuschauer
Schiedsrichter: Gruber
Tore: 1:0 Zengin (4.), 1:1 Brückler (45.), 1:2 Kuster (76.), 1:3 Wirnsperger (80./Elfmeter)
Gelbe Karten: Can bzw. Brückler, Kuster

 
 
   Kontakt   Newsletter   Impressum   Sitemap